Ein Hörerurteil

DSC_9520

Hier ein, wie ich finde, äußerst erfreuliches Urteil eines meiner Lesungsgäste:

” (…) Es war dieses neue Buch, aus dem gelesen wurde und von dem ich bisher nur Gutes gehört hatte. Es sollte sich bestätigen. Das was ich da hörte, war überwältigend. Zum einen wegen der Geschichte, die da erzählt wurde, zum anderen aber auch, wie diese Geschichte erzählt wurde. Ich war dabei, in dopeltem Sinne. Nicht nur bei der Lesung, sondern da draußen am Berg. Peter Brunnert liest nicht nur vor – er betreibt einen Projektor für das Kopfkino. Man hängt an seinen Lippen und wartet auf das nächste Wort. Und wenn er sonst mit Pointen zu brillieren weiß, so kommt auf einmal eine Geschichte aus seiner Feder, die keinen unberührt lassen dürfte, eine Geschichte, die das Leben schrieb. (…)”