Das 520. Bild zum Schpocht

Je anspruchsvoller die alpinen Ziele werden, desto wichtiger ist eine ausgefeilte Seiltechnik und das harmonische Zusammenspiel innerhalb der Seilschaft. (Foto: Patrick Schein)

Die älteren Bilder zum Schpocht findet ihr hier.

Trauer um Ralf Gantzhorn

Ralf Gantzhorn ist tot. Ein Freund. Ein großartiger Fotograf. Ein Abenteurer. Ein begnadeter Alpinist und Kletterer. Ein hochsensibler und einfühlsamer Mensch. Er starb in den Schweizer Alpen durch einen kleinen Fehler beim Abseilen. Es sollte sein erster Auftrag nach dem Lockdown werden. Er hat sich so sehr darauf gefreut. Nun gibt es ihn nicht mehr. Er lässt uns fassungslos zurück. Und uns bleiben nur seine Bilder und Geschichten.

Eine Liebesgeschichte

In der Rubrik Sidekick gibt es einen kleinen neuen Text. Auch wenn man es dem Symbolbild nichtunbedingt ansieht: Es ist eine echte Liebesgeschichte geworden. Mit allem, was dazugehört: dem Zauber der ersten Verliebtheit, Treue und Opfermut, aber auch mit Verletzungen, Gewissensnöten und Trennungsschmerz. Und einem Happy End, klar. Und hier findest du ihn.

Mobile Mampfing

Auf meiner Sidekick-Seite geht es ja um Themen, die nicht unbedingt etwas mit dem Bergsteigen zu tun haben. Gestern durfte ich berufsbedingt mit dem Zug von Dresden nach Hildesheim reisen. So weit, so pünktlich. Aber was ich dabei erlebt habe, war so schrecklich, dass ich es einfach aufschreiben musste. Den kleinen Sidekick gibt es hier.

… wem Ehre gebührt!

Der norddeutsche Altmeister Richard Goedeke wird im nächsten Jahr 80. Unfassbar, wie vital und engagiert dieser Mann auch am Beginn seines neunten Lebensjahrzehnts daherkommt. Ich hatte die große Freude, im jetzt erschienen Alpenvereinsjahrbuch „Berg 2019“ ein kleines Porträt über ihn verfassen zu dürfen. Hier kann man es bestellen.

Hübsches zum Fest

DSC_8916An Spekulatius im August haben wir uns längst gewöhnt. Lebkuchen im September beklagen wir zu Recht. Aber jetzt wird’s langsam wirklich Zeit: In exakt einem Monat wollen wir Sinnvolles und Nützliches auf unseren prallvollen Gabentischen vorfinden. Wertvolle Tipps dazu hat Martin Schmidt in seiner Sonderausgabe 2 des Podcasts „Freiklettern“. Also nichts wie hineingehört!