Er ist da!

Hervorgehoben

Die 3. Auflage des Kletterführers „Hoch im Norden“ kann jetzt bestellt werden.

Die zweite Auflage von „Hoch im Norden“ war ruckzuck vergriffen. Die norddeutschen Erschließer waren wieder fleißig und es galt, 150 Neutouren zu dokumentieren. An vielen Felsen wurde eifrig nacherschlossen und auch in zwei bislang wenig beachteten Gebieten gab es 60 neue Wege. Zu guter Letzt fand ein komplett neuer Fels seine Aufnahme. Dabei handelt es sich interessanterweise um einen Sandsteinbruch. Der Führer wurde mit über 130 Kletterfotos komplett neu bebildert und hat nochmal um 16 Seiten zugelegt. Das fette Teil ist jetzt erschienen und kann bestellt werden. Neugierig geworden? Hier gibt’s einen kleinen Blick ins Buch.

Da ist das Ding!

Buch

Endlich ist sie da: Die 2. Auflage des Kletterführers Hoch im Norden kann ab sofort bei mir im Shop bestellt werden. Sie wurde vollständig überarbeitet: Weit über 200 Neutouren mussten dokumentiert werden und das Volumen wuchs auf prall gefüllten 520 Seiten. Darüber hinaus haben wir das schmucke Teil auch noch mit über 100 Kletterfotos komplett neu bebildert und sämtliche Gebiete wurden von den Autoren auf den neuesten Stand gebracht. Ein Werk nicht nur für den Rucksack, sondern – zur Steigerung der Vorfreude – auch für das Nachttischlein. Hier geht’s zu Bestellung.

Spät, aber doch

Rezension Hoch im NordenFast ein Jahr hat es gedauert, bis im DAV-Panorama eine Rezension über Hoch im Norden erschienen ist. Aber besser spät, als nie! Dass diese wohlwollend ausgefallen ist, überrascht mich nicht so sehr, freut mich aber natürlich riesig. Sehr hübsch finde ich auch, dass man ein Originalfoto aus dem Führer mit auf die Seite gestellt hat. Wer das alles nachlesen möchte, klicke bitte hier oder auf das Bild.

Kletterführer

Der Kletterführer Hoch im  Norden von Arne Grage, Stephen Grage und mir war schon nach drei Jahren vergriffen. Die norddeutschen Erschließer waren zwischenzeitlich fleißig und es galt, 150 Neutouren zu dokumentieren. In den bekannten Gebieten wurde eifrig nacherschlossen und auch zwei bislang wenig beachtete Gebiete wurden mit über 60 neuen Wegen wachgeküsst. Zu guter Letzt fand ein komplett neuer (Sandstein-)Fels seine Aufnahme. Der Führer wurde mit über 130 Kletterfotos komplett neu bebildert.

Zur Bestellung.

 

Der Kletterführer Göttinger Wald von Arne Grage, Stephen Grage und mir. Nach Jahren der Unklarheit über die Situation in diesem kleinen Sandsteingebiet gibt es nun  verlässliche Informationen – leider auch über die derzeitigen Sperrungen. Das Buch beschreibt auf  224 Seiten über 700 Kletterrouten an rund 70 Felsen.

Das Buch ist leider vergriffen. Eine Neuauflage ist für 2022 geplant.

Hoch im Norden ist da!

Hoch im Norden ist da!Er ist da! Der neue Norddeutschlandführer Hoch im Norden aus dem Panico-Verlag, ein Gemeinschaftswerk von Arne und Stephen Grage und mir. Ein 512-Seiten starker Komplettführer für alle derzeit freigegebenen Kalkklettergebiete Niedersachsens, 200 Felsen mit 2.400 Kletterrouten, davon 350 bislang unveröffentlichte. Dazu zahreiche brillante Farbbilder von bekannten Fotografen wie Ralf Gantzhorn, Klaus Fengler, Ronald Nordmann und anderen. Das opulente Werk kann bei mir in Shop bestellt werden. Lohnt auch nur so zum Gucken.